Emmely von der Wolfsdelle

Wegen enormen Streiterein und Beißerein nach Jelos Kastration ist Emmely zu meinem Ex nach Wernigerode auf den Reiterhof umgezogen. 

Manchmal ist diese Lösung die einfach beste Variante um wieder Ruhe für alle Beteiligten zu bekommen.
Wurftag 25.01.2008 | HD B/ ED0 Spondylose frei | ZB: DMC V1, BSD Speziale V und BSB SG2 |

BH, AD, IPO 1 100/97/92  | Körung: BSD- V

Spongy Degeneration with Cerebellar Ataxia Subtype 1 (SDCA1) TT - FREI 

D-Lokus  (Dilution, Fellfarbverdünnung) Ergebnis: Genotyp D/D - Dilute frei - kein Blauträger

Ahnentafel auf Working Dog 

Zu Emmely Nachzucht geht es HIER

Emmely ist die Mutter  unseres  >>> B, >>> D und >>> G Wurfes und ist  seitdem im  wohlverdienten Ruhestand. 

Besitzer: Hartmut Ritzau

Emmely ist mein kleiner Sonnenschein 

Es gab noch keinen Tag an dem sie mal schlecht gelaunt war oder keine Lust zum arbeiten hatte, noch nie hatte ich einen Hund der soooo schnell gelernt hat und der soooo unkompliziert ist.

Sie hat einen sehr belastbaren Spieltrieb, der sie aber nicht abdrehen oder verspannen läßt. Einen schnelleren Hund habe ich selten gesehen und dabei kriegt sie sogar ihre Umwelt mit

Arbeitstechnisch läßt sie keine Wünsche offen, ihre Nase funktioniert vom allerfeinsten, die Arbeitsbereitschaft in UO und Schutzdienst sind für mich absolut besonders und dazu kommt ihr tolles Griffverhalten, an dem wir nie großartig arbeiten mussten.

In Stresssituationen reagiert sie anfangs leicht nervös, findet sich aber sehr schnell in neue Situationen und arbeitet dann Sekunden später  völlig sicher und souverän.

 

Lange Zeit war Emmely einfach nur nett und hat nur über ihren hohen Beutetrieb Gas gemacht - Aggressionen waren nicht "sichtbar" Mit nun 3 Jahren zeigt sie jetzt allerdings ihr wahres Gesicht - jetzt wird sie schonmal richtig sauer wenn man ihr die angekündigte Beute vorenthält und wehe es tut ihr jemand weh ..... :-) Auch wird sie furchtbar zornig wenn ihr jemand "ihre Beute" streitig machen will.

 

In unserem Rudel ist sie gleich nach Gino "die Chefin" - sie möchte immer vorne laufen, markiert überall drüber und hat "in ihren Augen" das alleinige Vorecht auf Spielzeug und auch auf Futter und wo wir grad beim Futter sind.....

Bekloppt....absolut bekloppt ihr Fresstrieb:-) Mit ihrem Fressverhalten hat sie schon sehr oft fürs Kopfschütteln gesorgt!

Alles in Allem hat sie aber sehr viel Herz, sie ist absolut liebenswert und ihr Wesen ist sehr sozial, offen und frei  - ein richtiger Traumhund für mich:-)