Belgian Tigers B* Rottweiler | ADRK Gebrauchshundezucht

Vater:  >>> Massimo von Shambala ( V1 | IPO3 | HD/ED frei )
Mutter: >>> Luna vom Spitzbubenberg *Loonie* ( V1 | IPO/IGP1 | HD/ED frei )
Decktag:  21.12.2019
Wurftag:  22.02.2020 per Kaiserschnitt | 1 Rüde 7 Hündinnen - alle tot 

Wir erwarten unseren B*Rottiwurf Ende Februar 2020
  | Ultraschaltermin 16.1.2020 |
Update : Loonie ist laut Ultraschall tragend Wir erwarten unsere B*Rottiwelpen um den 20.Februar 2020

Für weitere Infos zu beiden Hunden -> Klick auf den Vornamen und wenn man etwas runterscrollt sieht man den Verlauf der Trächtigkeit :-) Hoffentlich bald DICKEBAUCHBILDER :-) 

Rottweiler Sachsen Anhalt, Rottweiler Welpen Sachsen Anhalt, Rottweiler Magdeburg, Rottweiler Welpen. Rottweiler Züchter, ADRK, ADRK Welpen

 
 
 
 
 

12 Tage danach
Loonie geht es wieder gut ♥ - in zwei Tagen werden die Fäden gezogen und es ist fast nichts mehr zu sehen.
Wir werden Loonie trotzdem in der kommenden Hitze nicht belegen. Wir machen lieber ein Jahr Pause und danach starten wir einen neuen Versuch. Das war unser erster Kaiserschnitt, ich habe gar keine Erfahrungswerte, wie und ob es danach alles ohne Probleme  wieder funktioniert. Rein körperlich wird es sicher kein Problem - lassen wir uns überraschen. Die Hoffnung stirbt zuletzt♥

Wir haben leider keine Welpen :( 
Loonie hatte einen Kaiserschnitt - die Babys sind alle tot.
Wir sind mega traurig :(
Loonie gehts den Umständen entsprechend gut. 

-> Ahnentafelsimulation für diese Verpaarung

 Inzucht 4-4 | 5  Balou vom Silberblick >>> Klick

Tag 27 der Trächtigkeit
Loonie nutzt den Sonderstatus einer trächtigen Hündin, mit vollen Zügen aus

Wir haben fast Halbzeit und Loonie zeigt nun auch schon ein bisschen BAUCH :-) 
Bauchumfang 71 cm

Tag 42 der Trächtigkeit - 6 Wochen haben wir geschafft. Loonie gehts bestens - sie ist hammermäßig verfressen und nun auch z:T. ein wenig launisch, wenn ihrem Bauch jemand zu nahe kommt. ich bin mega gespannt wie sie sich als Mama macht. 
Noch vor kurzem war sie super kindlich, in allem was sie gemacht hat. Jetzt mit einem Mal, ist sie wie ein anderer Hund.
Sie scheint deutlich erwachsener zu sein. Ich denke sie ahnt was da so in ihr vor geht :-) 
Spannend :-) 
Unsere Vorbereitungen laufen schon NOCH 3 WOCHEN !!!

Und wieder haben wir eine Woche geschafft - 7 Wochen - 49 Tage tragend :-)
Heute gab es dann auch schon die letzte Wurmkur für das dicke Muttertier und wir haben noch eine 4. kleine Mahlzeit in den Tagesablauf geschummelt. Mittlerweile ist der Appetit noch riesig, aber das geliebte Rinderohr passt nach dem Frühstück nicht mehr rein. Der Bauch ist schön gewachsen, ich hoffe mal es liegt nicht nur an der erhöhten Futtermenge :-) Auf jeden Fall ist die Madam momentan mega aufdringlich - am liebsten würde sie permanent auf mir drauf liegen. Das wird noch ein Spaß, sie ist jetzt schon extrem schwer :) Bauchumfang 86 cm
Noch 2 Wochen bis zum Urknall :-) Auf gehts............

Ab heute wird Loonie täglich eine kurze Zeit in unserem kleinen Wurfzimmer verbringen, damit sie sich an die Wurfkiste gewöhnt. 
Das Wurfzimmer war mal ein kleines Ankleidezimmer und ist nur 2,80 x 2,50m groß - die Wurfkiste füllt fast den ganzen Raum :) 
Hier wird Loonie werfen und die ersten Tage mit ihren Welpen verbringen, bevor sie dann später in unser Welpenzimmer umziehen. 
Da der Raum so schön klein ist, kann man sehr gut die benötigte Temperatur halten. 
Im Wurfzimmer haben wir eine kleine Überwachungscam installiert, um alles zu jeder Zeit im Auge zu haben.

Wie alles Neue in der Vergangenheit, meistert sie auch diese Situation völlig unkompliziert und mega relaxt.
Loonie hat einmal alles untersucht, die Kiste aufgeräumt und dann genüsslich ihre Rinderohr angeknabbert.
Fazit: Sie mag die Kiste und kann somit jeden Tag eine kurze Zeit dort verbringen

Und schon gehen wir in die letzte Runde - NUR NOCH 10 Tage :-) 
Loonie ist weiterhin gut drauf, allerdings passt das Futter nicht mehr in normaler Menge rein - wenn es zuviel ist, spuckt sie einen Kleks wieder aus - also haben wir beschlossen nochmal zu verkleinern und dafür eine weitere Mahlzeit anzubieten. 
Mehr als eine Handvoll pro Portion geht einfach nicht mehr. Demnach gibt es jetzt zweimal täglich etwa 50g Welpenfutter und dreimal ca 300g Fleisch - mehr geht nicht :-) Die Wurfkiste ist mittlerweile ein guter Ruheplatz nach den Gassirunden geworden - Loonie schläft ganz entspannt, auch wenn die anderen draussen am Gitter stehen. Ich würde sagen, es läuft :) 
Bauchumfang ist gewachsen auf 90 cm.

Einmal doof gucken bitte :-)

Eigentlich mögen wir ja keine Hundeklamotten :-) Möchten uns aber trotzdem gang herzlich bedanken  und hier die Beweisfoddos, einmal getragen wurde das Teil definitiv. Die Unterbauchschnalle ging allerdings nicht mehr zu - die Plautze ist zu dick:-)

Heute gehts das letzte Mal arbeiten und ab morgen sind wir dann auch schon im *Babyurlaub* Vorsichtshalber ein paar Tage eher.

Da es Loonies erste Geburt ist und das in der Regel immer etwas länger dauert, will ich sie lieber nicht alleine lassen. 
Morgen ist Tag 56 und das ist der Tag, an dem die Welpen auch schon lebensfähig sind, falls es vorzeitig losgeht.
Ich bin gespannt, wie Loonie alles meistert, wie viele Welpen sie bekommt und wie sie sich kümmert. Oh mein Gott - immer diese Aufregung ♥ 

Auf in die letzte Woche ♥ | Bauchumfang ist jetzt 91 cm an der dicksten Stelle

Angekommen an Tag 58 :-) und die vergangene Nacht, war eine unruhige Nacht.
Loonie hat mehrfach ganz laut geschnauft und in Etappen anhaltend gehechelt, begleitet von *Muddi kann ich auf dir liegen, kann du meinen Bauch krabbeln, krieg ich wenigstens einen Fuss * :-) Auf DEUTSCH, Loonie hatte Senkwehen, die meistens einige Tage vor der eigentlichen Geburt einsetzen. Um die Nacht rumzukriegen, haben wir beide Fernseh geguckt und jetzt ist wieder alles ruhig, aber wir sind mega müde :-) Also schlafen wir jetzt :-) Nachti

Noch 4 Tage .... VIELEICHT :-) 
Heute ist der 59.Tag und der Tag fängt gut an. Nach einer sehr ruhigen Nacht und einem kleinen Morgenspaziergang mit anschließendem kleinen Frühstück hat Loonie ein entspanntes Schläfchen in der Wurfkiste gehalten. 
Anschließend gings auf die Couch und nach einem kurzem weiteren Schläfchen hat Loonie angefangen etwas stärker zu hecheln, dabei hat sie leicht gesabbert und sich erstmalig, sehr interessiert ihrem Hinterteil zugewannt.  
Dann habe ich heute mal Temperatur gemessen und siehe da, die Temperatur ist runtergenagen auf 37.6°C  - ihre Normaltemperatur liegt bei 38.5 ° - bedeutend, Loonie hatte wieder leichte Senkwehen :-) Zudem gucken jetzt an der Seite zwei Rippen durch - man kann ganz deutlich sehen das der dicke Bauch schon etwas abgesenkt ist.
Da es jetzt jederzeit losgehen kann, habe ich nochmal flink die Wurfkiste desinfiziert und mit dem Dampfreinigerr bearbeitet. 
Wenn alles trocken ist, kommen ein paar Handtücher und ein Laken rein, damit sie ein bisschen buddeln kann, wenn sie mag :-)

Alle anderen Vorbereitungen sind auch abgeschlossen und ab heute bekommt Loonie einmal am Tag eine Portion Calzium ins Futter.

Wir können es kaum erwarten Bisher läuft es ganz nach Lehrbuch. Hoffentlch geht alles gut♥

Tag 60 und hier ist nichts los :-) 
Die vergangene Nacht haben wir gepennt, wie sich das gehört.
Frühstück hat geschmeckt - Spazieren gehen check und im Anschluß wurden die Decken gerückt in der Kiste :-)

Erste Anzeichen von Nestbau - Jöhööööööööööö 
Obwohl sie so ruhig ist und weder hechelt, noch irgendwelche anderen Anzeichen einer bevorstehenden Geburt zeigt, habe ich trotzdem die Temperatur gemesssen. Sie ist runtergenagen auf 37.4 °C. Lässt vermuten das sich im Hintergrund doch was tut :-) 
Ich freue mich das Loonie so mega entspannt ist. Gleich gibts Mittag, mal sehen ob sie was frißt :) Ich werde berichten.
Update: Sie hat mittags und auch abends gefressen. Temperatur am Abend weiterhin bei 37,4 °

Bauchumfang 92 cm

Tag 61
Bei uns hat sich vergangene Nacht ein bisschen was getan. Um 2h, um 3h und um 6h bin ich wach geworden, weil Loonie recht stark geschmatzt und gehechelt hat - die Temperatur ist runter gegangen auf 37,0°C.  Wir sind dann recht früh aufgestanden und ein bisschen draussen rum gelaufen, heute früh habe ich dann gesehen das Loonie ein bisschen glasigen Schleim verloren hat - ein recht sicheres Zeichen einer nahenden Geburt. Wieder Erwarten hatte sie danach jedoch ordentlich Hunger und ist anschließend in ein Schläfchen abgetaucht. Aufgewacht ist sie gegen 8 Uhr und seitdem hechelt sie im Stundentakt und ihr Hinterteil findet heute wieder extreme Beachtung. 
In der Regel ist es so, das die Geburt zwischen 12 und 36 Stunde beginnt, nachdem die Temperatur den Tiefstand erreicht hat - meist liegt der im unteren 36ziger Bereich.
Bedeutet jetzt wohl, wir sind auf einem guten Weg. Ich werde dann gegen Mittag nochmal messen. 
Entweder haben wir jetzt wieder, etwas stärkere, Senkwehen und die Temperatur steigt nochmal über 37 oder sie geht weiter runter und es geht bald los.  Spannend ♥ 
Update: Temperatur ist wieder angestiegen auf 37,3 ° - Mittagsfresschen war auch lecker - jetzt schlafen

#dauert_noch 🧐Fazit: Geduld ist was für andere 🤣🤣🤣🙈

In der Ruhe liegt die Kraft  - hahahaaaa - Loonie weiß das wohl :-) 
Guckt mal, wie der Bauch jetzt runter gerutscht ist. man sieht die Tailie wieder. Die B*ärchen formatieren sich für den Ausstieg :-) 
Eigentlich sollten wir ja lieber in der Wurfkiste hocken - haben wir aber irgendwie keine Lust drauf.

Oder sagen wir mal so, Loonie hat keine Lust drauf. 

Und wieder sind wir einen Tag näher am Ziel :-)

Tag 62 und Loonie hat eine weitere Nacht an den Geburtsvorbereitungen gearbeitet
Die vergangene Nacht war auch eher ruhelos, sie hat intervallmäßig viel gehechelt und geschmatzt. Diesmal hat sie zusätzlich permanent an der Decke gezerrt und sich stundenlang geputzt, geputzt, geputzt. Die Ruhepausen werden immer kürzer und
heute Morgen hat sie sich einmal übergeben und erstmalig das Frühstück verweigert. Spazieren waren wir heute morgen auch nicht, nurmal kurz im Garten fürs große und kleine Geschäft.
Temperatur habe ich nicht gemessen, ich denke das erspare ich ihr jetzt lieber - sie hat andere Sorgen :-) und ich bin müde :-) 

Wir sind jetzt ins Wurfzimmer umgezogen.